Tisch-Gasgrills im Vergleich • Top 12 Modelle


Sobald es die Witterung zulässt, zieht es den wahren Grillfan hinaus auf den Balkon oder auf die Terrasse. Wenn auch Sie Ihre Lieben mit feinen Grillspezialitäten verwöhnen möchten, dann können Sie beispielsweise zu einem Tisch Gasgrill greifen.

Dabei handelt es sich meist um ein kompaktes Gerät, mit runden, ovalen oder rechteckigen Grillflächen. Ein Gas Tischgrill eignet sich sehr gut für Örtlichkeiten, an denen nicht viel Platz vorhanden ist. Der Gasgrill auf dem Tisch bietet Ihnen die Grundlage für ein gemütliches Zusammensein mit Freunden. Er wird mit einer Gaskartusche oder mit einer Gasflasche betrieben.

Ein Gas-Minderer hilft die Hitze und den Gasdruck zu regeln. Besonders anzumerken gilt es, dass ein solch gasbetriebener Tischgrill keine lange Vorbereitungszeit braucht. Er heizt schnell auf, sodass Ihnen der Grillrost innerhalb von Minuten zur Verfügung steht. Das Gerät ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Holzkohlegrill.

Tisch Gasgrill
  Top-Empfehlung
Campingaz
Campingaz Camping-Gasgrill
  • Leistung 1,35 kW
  • Brenner 1 Stück
  • Grillfläche 830 cm²
  • Maße 33 x 34 x 15 cm
  • Gewicht 2,3 kg
  • Material Aluminiumguss
58,04 EUR*
  Schnäppchen
Kochmann
Kochmann Gaskocher
Kochmann Gaskocher
  • Leistung 2,20 kW
  • Brenner 1 Stück
  • Grillfläche 952 cm²
  • Maße 34 x 26 x 11 cm
  • Gewicht 1,85 kg
  • Material Metall
36,20 EUR*
  Top Leistung
Enders
Enders Urban Tisch-Gasgrill
  • Leistung 4,40 kW
  • Brenner 2 Stück
  • Grillfläche 1536 cm²
  • Maße 94 x 42 x 34 cm
  • Gewicht 13,8 kg
  • Material Metall, Aluminium
170,80 EUR*
Enders
Enders Explorer
Enders Explorer
  • Leistung 4,40 kW
  • Brenner 2 Stück
  • Grillfläche 1536 cm²
  • Maße 48 x 42 x 76 cm
  • Gewicht 9,45 kg
  • Material Metall, Aluminium
165,00 EUR*
Landmann
Landmann Kompaktgasgrill
Landmann Kompaktgasgrill
  • Leistung 3,50 kW
  • Brenner 1 Stück
  • Grillfläche 1645 cm²
  • Maße 97 x 44 x 39 cm
  • Gewicht 12 kg
  • Material Guss, Edelstahl
112,90 EUR*
Campingaz
Campingaz 400 CV
Campingaz 400 CV
  • Leistung 2,00 kW
  • Brenner 1 Stück
  • Grillfläche 660 cm²
  • Maße 36 x 36 x 42 cm
  • Gewicht 4,92 kg
  • Material Edelstahl
ab 87,81 EUR*
RSonic
RSonic Camping BBQ Gasgrill
RSonic Camping BBQ Gasgrill
  • Leistung 1,50 kW
  • Brenner 1 Stück
  • Grillfläche 884 cm²
  • Maße 44 x 3 x 12 cm
  • Gewicht 4 kg
  • Material Edelstahl
54,99 EUR*
Cadac
Cadac Safari Chef 2
Cadac Safari Chef 2
  • Leistung 1,82 kW
  • Brenner 1 Stück
  • Grillfläche 615 cm²
  • Maße 40 x 40 x 46 cm
  • Gewicht 3,63 kg
  • Material Metall
149,00 EUR*
El Fuego
El Fuego Medison
El Fuego Medison
  • Leistung 4,68 kW
  • Brenner 3 Stück
  • Grillfläche 1641 cm²
  • Maße 38 x 119 x 52 cm
  • Gewicht 14,9 kg
  • Material Stahl
ab 135,00 EUR*


Tisch Gasgrill auf dem Balkon oder Loggia


Tisch Gasgrill

Mit einem Tisch Gasgrill können Sie auch auf dem Balkon oder auf der Loggia zum Grillfest einladen.

Kein unangenehmer Qualm und kein lästiger Holzkohlerauch wird den Nachbarn um die Nase wehen. Außerdem gibt es bei einem Gasgrill keine Asche zu entsorgen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie das Gerät auch auf den Campingurlaub oder ins Wochenendhaus mitnehmen können. Es lässt sich in der Regel einfach und problemlos transportieren.

Kommt ein hochwertiger Gasgrill auf den Tisch, sorgt dieser für ein perfektes Grillvergnügen. Auf seinem Rost oder auf der Grillplatte können Sie saftige Steaks, zarte Fischfilets und knackige Würstchen zubereiten. Das Grillgerät wird nur an die Gasflasche angeschlossen. Das Feuer an den Brennern wird per Knopfdruck entfacht. Nach einer kurzen Aufwärmzeit ist der Gas Tischgrill meist auch schon einsatzbereit. Bei einigen Modellen ist sowohl direktes als auch indirektes Grillen möglich. Indirektes Grillen: Der Brenner unterm Grillgut wird ausgeschalten.

Video: tepro Tisch-Gasgrill Abington


Kaufkriterien beim Tisch-Gasgrill


  • Brenner

    Die Brenner eines gasbetriebenen Tischgrills sollten sich getrennt voneinander regeln lassen. Eine Piezozündung gibt Sicherheit beim Entfachen der Gasbrenner. Erstklassige Modelle sind mit mindestens drei (Edelstahl) Brennern ausgestattet.

  • Grillfläche

    Die Grillfläche sollte nach der Anzahl der Familienmitglieder oder Freunden ausgewählt werden, die später zum Grillen eingeladen werden. Zum Grillen im kleinen Kreis finden Sie im Handel ein großes Sortiment, unter dem Sie Ihren kleinen Gasgrill auswählen können. Üblich sind Grillflächen um 30 x 40 cm beziehungsweise 48 x 35 cm. Die Grillroste sind häufig aus emailliertem Gusseisen.

  • Gewicht

    Das Gewicht des Tischgrills ist abhängig von dessen Ausstattung. Je nach Modell liegt es bei ungefähr 9 bis 13 Kilogramm. Im Handel finden Sie aber auch richtige „Leichtgewichte“ mit zirka 3 Kilogramm. Zu bedenken ist, dass Ihnen ein schwerer Grill viel Stabilität bietet. Allerdings lässt er sich nicht ganz so einfach transportieren.

  • Gaszufuhr

    Das Gas für den Brenner erhält der Tischgrill entweder über eine Kartusche oder über die Gasflasche. Eine Propan-Gasflasche erhalten Sie meist in Baumärkten und bei Tankstellen. Sie ist zwar schwer und unhandlich, allerdings reicht sie auch meist für eine ganze Grillsaison. Im Vergleich dazu sind die Kartuschen häufig im Lieferumfang enthalten. Andernfalls ist darauf zu achten, dass die Kartusche mit dem Gerät kompatibel ist. Die Fabrikate sind zwar nicht so schwer wie die unhandlichen Gasflaschen, allerdings lässt ihr Druck in der Regel bei sinkendem Inhalt nach.

  • Material

    Viele etablierte Hersteller verwenden Elemente aus Edelstahl bei ihren Tisch Gasgrills. Das Material ist einfach zu reinigen und zudem hitzebeständig und punktet zudem noch mit einer langen Lebensdauer. Außerdem schätzen viele Grillfans die hochwertige Optik von Edelstahl-Grillgeräten.

  • Ausstattung

    So manch hochwertiger Tisch Gasgrill verfügt über einen Deckel, mit dem sich der Garraum abdecken lässt. Häufig ist in die Haube auch ein Thermometer integriert, damit sie die Gartemperatur im Inneren ablesen können. Einige der Modelle sind sogar noch mit einem Seitenbrenner ausgestattet.

Reinigungstipps für den Tischgrill mit Gas


Beim Reinigen eines Tisch Gasgrills sollten Sie sich an die Pflegeanleitung des Herstellers halten. Auf jeden Fall muss der Schmutz und das Fett gleich nach dem Einsatz des Grills (sobald er abgekühlt ist), mit lauwarmen Wasser entfernt werden. Bei starker Verschmutzung verwenden wir etwas Spülmittel. Wenn Sie vergessen haben, den Gas Tischgrill sofort nach dem Grillfest zu reinigen, dann schließen Sie dann Deckel und drehen die Brenner ganz auf. Nach kurzer Zeit sind die Verschmutzungen am Tischgasgrill verbrannt, sodass sie leicht eliminiert werden können.

Vorteile


Vor- und Nachteile

  • Ein Tisch Gasgrill ist schnell einsatzbereit.

  • Die meisten der Geräte sind mit einem Deckel und mit einem integrierten Thermometer ausgestattet.

  • Ein Tischgrill benötigt nicht viel Platz, daher können Sie mit dem Gerät auch auf dem Balkon oder in der Loggia grillen.

  • Bei einem kleinen Gasgrill mit Deckel gelingt das indirekte Grillen einfacher als mit einem Holzkohlegrill. Die Flammen unter dem Grillgut werden einfach abgedreht und schon können Sie Ihre Speisen schonend garen.

  • Sie können den Tisch Gasgrill entweder mit einer Gasflasche oder mit einer Kartusche betreiben.

  • Beim Grillen entsteht kein starker Rauch und auch keine Asche.

  • Die Fläche des Grillrostes reicht je nach Modell für zwei bis vier Personen.

  • Da ein Tisch Gasgrill eher klein und nicht allzu schwer ist, kann er auch problemlos zum Campingurlaub oder ins Wochenendhaus mitgenommen werden.

  • Ein kleiner Gasgrill ist zudem um einiges billiger als seine großen Verwandten.

Nachteile


  • Allerdings entsteht beim Grillen nicht der typische Rauchgeschmack. Mit Wood-Chips kann aber ein wenig nachgeholfen werden.

  • Beim Umgang mit Gas ist außerdem Vorsicht geboten.

Top Marken


Im Handel finden Sie Tisch Gasgrill Geräte von unterschiedlichen Herstellern. Zu den Top Marken gehören Enders, Outdoorchef, Tepro, Napoleon, Weber, Landmann und noch einige andere mehr.

Landmann

Das Unternehmen kann auf eine 50-jährige Geschichte zurückblicken. Es wurde bereits im Jahre 1966 aus der Taufe gehoben und zählt mittlerweile zu den größten Herstellern von Gartenprodukten in Europa. Zur Produktpalette des Herstellers gehören neben der verschiedenen Grillgeräte auch Feuerkörbe, Heizstrahler und viele andere Outdoor-Artikel.

Outdoorchef

Das Schweizer Unternehmen setzt auf Qualität und Tradition. Es stellt schon seit drei Jahrzehnten Grillgeräte her. Zum Sortiment der Firma gehört auch der Gastischgrill. Die Modelle von Outdoorchef sind den Grillfans durch ihre klaren Linien und den erstklassigen Materialien ein Begriff.

Tepro

Auch bei Tepro kann sich die Qualität sehen lassen. Grillgeräte der Marke werden entweder mit Gas, mit Holzkohle oder elektrisch betrieben. Von Tepro werden neben verschiedenen Grills auch Pavillons sowie Gartenhäuser und Gartenmöbel auf den Markt gebracht.

Weber

Die Marke Weber ist so gut wie jedem Grillfan ein Begriff. Das Unternehmen ist mit einem großen Sortiment unterschiedlicher Grills auf dem Markt vertreten. Zudem gibt es von Weber noch eine Menge sinnvolles Grill Zubehör zum Anfeuern und Pflegen zu erwerben.

Severin

Grillgeräte aus dem Hause Severin sind bekannt für ihr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Das Familienunternehmen aus dem Sauerland wurde bereits 1892 gegründet.

Das könnte Sie auch interessieren: