Was kann man grillen mit einem Gasgrill?


Was kann man grillen?

Das Schöne am Grillen ist unter anderem auch, dass so viele unterschiedliche Lebensmittel gegrillt werden können.

Ganz oben stehen für viele Menschen hier verschiedene Fleischsorten. Aber auch Vegetarier und Veganer müssen nicht auf leckeres Grillgut verzichten. Der folgende Beitrag stellt die verschiedenen Möglichkeiten vor und erläutert, was es beim Grillen dieser zu beachten gilt.

Fleisch


Die verschiedenen Fleischsorten sind sicherlich die Klassiker unter den Arten an Grillgut. Mit einem Gasgrill kann dieses sehr einfach zubereitet werden. Allerdings müssen Sie hierfür ein wenig mehr Zeit einplanen als zum Beispiel bei einem Holzkohlegrill.

Dafür werden die Steaks, Spareribs und Co. aber sehr gleichmäßig gegart. Wie gut das Resultat dann letztlich ausfällt, hängt in erster Linie von der Qualität des verwendeten Fleisches ab. Zudem kann es passieren, dass es durch eine falsche Zubereitung trocken wird.

1. Schweinefleisch

Schweinefleisch ist in vielen verschiedenen Ausführungen als Grillfleisch erhältlich und gehört sicherlich zu den beliebtesten Fleischsorten. Denn es hat einen sehr starken Eigengeschmack und es kann mager wie auch durchwachsen ausfallen. Zudem können Sie es ganz nach Ihren Wünschen würzen oder in eine selber gemachte Marinade einlegen. Sehr beliebt sind beispielsweise Nackensteaks, Rückensteaks und Spareribs.

2. Rindfleisch

Auch Rindfleisch wird sehr häufig zum Grillen verwendet. Es hat ebenfalls einen sehr kräftigen Eigengeschmack und muss daher auch nicht unbedingt noch mariniert werden. Häufig reicht es aus, die Steaks mit ein wenig Salz und Pfeffer zu würzen und dann eventuell noch einen Löffel Kräuterbutter darüber zu geben.

Anders als Schweinefleisch wird Rindfleisch nicht immer so lange gegrillt, bis es komplett gar ist. Hier müssen Sie sich also entscheiden, was sie bevorzugen. Zu lange sollten Sie ein Steak aber nicht grillen, da es sonst schnell zäh wird.

3. Geflügel

Wenn Sie sich ein fettarmes Grillgut wünschen, sollten Sie Geflügel kaufen. Denn dieses lässt sich einfach zubereiten und bleibt beim Grillen auch immer zart. Sehr beliebt sind Putenbrustfilets, Hähnchenbrustfiltes und Chinken Wings. Diese können Sie ganz nach Belieben würzen und marinieren. Dadurch sorgen Sie immer Mal wieder für etwas Abwechslung auf Ihrem Speiseplan. Mit manchen Grills können Sie sogar ganze Hähnchen oder Puten am Stück garen.

4. Andere Fleischsorten

Wenn Sie es etwas exotisch mögen, können Sie auch ganz andere Fleischsorten grillen. Sehr beliebt sind unter den Feinschmeckern zum Beispiel Straußensteaks, Wildfleisch und Krokodilfleisch. Im Handel finden Sie, vor allem im Sommer, immer mehr exotisches Grillgut. Dieses ist aber auch recht teuer und eignet sich daher eher für besondere Anlässe.

Fisch


Lachs grillen Gasgrill

Auch viele Fischsarten können mit einem Gasgrill gegrillt werden. Denn durch die sehr schonende und gleichmäßige Zubereitung bekommt er ein ganz besonderes Aroma. Allerdings sollten Sie darauf achten, welche Fischsorten sich hierfür eignen. Lachsfilet beispielsweise kann sehr gut auf der Haut gegrillt werden und ist ein Highlight auf jeder Grillparty.

Auch Forelle bietet sich für diese Zwecke an. Diese können Sie auf unterschiedliche Weisen zubereiten. Zum Beispiel können Sie sie in Alufolie wickeln, direkt auf den Grillrost legen oder sie auf einem speziellen Brett aus Holz garen. Zudem kann die Forelle mit unterschiedlichen Gewürzen, Kräutern und auch leckeren selbst gemachten Marinaden verfeinert werden.

Meeresfrüchte vom Gasgrill


Neben vielen verschiedenen Fischsorten schmecken auch einige Meeresfrüchte sehr gut gegrillt. Hierzu gehören Garnelen, verschiedene Muscheln, Tintenfische und sogenannte Scampis.

Da Meeresfrüchte in den meisten Fällen aber sehr klein sind, sollten Sie sie am besten am Spieß grillen. Allerdings sind einige Sorten, wie zum Beispiel Muscheln und Krabben, auch dafür zu klein. Daher bereiten Sie diese am besten in einer speziellen Grillschale zu.

Gemüse


Viele Gemüsesorten werden nicht nur von Vegetariern und Veganern sehr gerne gegrillt. Denn die einzelnen Sorten stellen eine schöne und vor allem gesunde Ergänzung zu den unterschiedlichen Fleischvariationen dar. Sehr häufig werden Paprikaschoten, Zucchini, Tomaten und Pilze gegrillt.

Sehr interessant ist es, diese Gemüsesorten mit Käse oder Hackfleisch zu füllen und dann auf diese Weise zu garen. Wenn Sie es gerne scharf mögen, können Sie auch Chilischoten grillen. Weitere geeignete Gemüsesorten sind Kohl, Auberginen und Spargel.

Obst


Obst wird sehr häufig zum Ende des Grillabends auf den Rost gelegt. Geschmorte Äpfel, Ananasscheiben und Birnen sind vor allem bei Kindern sehr beliebt. Am besten wickeln Sie sie in Folie ein und schützen sie so davor, dass sie anbrennen. Zudem können Sie sie auch zusammen mit Ahornsirup oder Honig in einen Teigmantel wickeln.

Veganes für den Grill


Veganer haben zwar nicht ganz so viel Auswahl an Grillgut, aber wer etwas kreativ ist, findet auch einige geeignete Lebensmittel. Teilweise werden auch in Supermärkten bereits fertige Produkte angeboten, die sich grillen lassen. Diese bestehen zumeist aus Tofu oder Soja. So gibt es zum Beispiel vegane Burger, Bratwürstchen und Steaks zu kaufen.

Diese Produkte dienen vielen Veganern als Fleischersatz. Denn der Geschmack ist recht ähnlich und auch die Konsistenz wird immer besser. Veganes Grillgut kann auch ganz einfach selber hergestellt werden. Die hierfür benötigten Zutaten können Sie in speziellen Lebensmittelfachgeschäften erwerben. Im Internet gibt es hierzu viele sehr gute Rezeptideen.

Fazit


Es ist eigentlich egal, was letztlich auf dem Grill landet, Hauptsache ist, dass es schmeckt. Denn jeder Mensch hat einen anderen Geschmack und eigene Vorlieben. Das Gute ist aber, dass sehr viele unterschiedliche Lebensmittel gegrillt werden können. Somit müssen auch Vegetarier und Veganer nicht auf leckeres Grillgut verzichten. Viele Produkte lassen sich auch ganz einfach selber herstellen, genauso wie Dips und Marinaden. Lassen Sie einfach ihrer Kreativität freien Lauf.

Auch zahlreiche Fleischesser wollen auf die verschiedenen Gemüsesorten als Beilage nicht mehr verzichten. Und auch Veganer finden immer mehr Produkte, die sie grillen können. Somit kommen auch sie voll auf ihre Kosten, ohne dabei tierisches Grillgut zu sich nehmen zu müssen.

Top 3 Gasgrill Modelle im Praxis-Test


Taino Gasgrill 4+0 im Test
Landmann Triton 2.0 im Test
Enders Chicago 3 im Test

Video: Gemüse grillen – Tipps vom Profi


Das könnte Sie auch interessieren: