Gasgrill mit Backburner • Top 6 • Vor- & Nachteile • Was zubereiten?


Für begeisterte Grillspezialisten beginnt die Grillsaison, sobald es die Witterung zulässt. Sie können es kaum erwarten einen Grillabend zu veranstalten, um Familie und Freunde mit etwas Besonderem zu verwöhnen.

Dass die Technik mittlerweile auch bei den Grillgeräten Einzug gehalten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Bei einem Gasgrill können Sie die Hitze einfach regeln. Er lässt sich meist per Knopfdruck starten. Ein Modell mit Backburner kann als Multifunktionsgerät bezeichnet werden.

Der Heckbrenner ist auf der Rückseite angebracht und wird häufig mit einer Rotisserie (Drehspieß) verwendet. Der Backburner ergänzt Ihren Gasgrill. Sie können mit ihm zum Beispiel Gyros am Spieß, gegrillte Jacobsmuschel-Spieße oder als Nachtisch einen herrlichen Baumkuchen herstellen.

Gasgrill mit Backburner
  Top-Empfehlung
Enders
Enders Kansas Pro 4
  • Leistung 22,80 kW
  • Brenner 4 Stück
  • Grillfläche 3150 cm²
  • Maße 64 x 153 x 118 cm
  • Gewicht 77,6 kg
  • Material Stahl
999,99 EUR*
  Mit Backburner
Mayer Barbecue
Mayer Barbecue Zunda MGG-362
Mayer Barbecue Zunda MGG-362
  • Leistung 27,70 kW
  • Brenner 7 Stück
  • Grillfläche 4275 cm²
  • Maße 179 x 118 x 66 cm
  • Gewicht 71 kg
  • Material Edelstahl
849,99 EUR*
  Mit Backburner
Mayer Barbecue
Mayer Barbecue Zunda MGG-342
Mayer Barbecue Zunda MGG-342
  • Leistung 20,70 kW
  • Brenner 5 Stück
  • Grillfläche 3150 cm²
  • Maße 153 x 118 x 66 cm
  • Gewicht 59 kg
  • Material Edelstahl
749,99 EUR*
Dehner
Dehner Lancaster 400
Dehner Lancaster 400
  • Leistung 14,00 kW
  • Brenner 4 Stück
  • Grillfläche 3150 cm²
  • Maße 138 x 118 x 60 cm
  • Gewicht 62,5 kg
  • Material Stahl
599,95 EUR*
BBQ Chief
BBQ Chief Kronos 6+1
BBQ Chief Kronos 6+1
  • Leistung 28,00 kW
  • Brenner 6 Stück
  • Grillfläche 4554 cm²
  • Maße 188 x 58 x 120 cm
  • Gewicht 100 kg
  • Material Stahl
1.299,00 EUR*
BBQ-Toro
BBQ-Toro Backburner
BBQ-Toro Backburner Gasgrill
  • Leistung 21,00 kW
  • Brenner 4 Stück
  • Grillfläche 3266 cm²
  • Maße 146 x 60 x 117 cm
  • Gewicht
  • Material Edelstahl
449,95 EUR*


Was ist ein Backburner?


Backburner

Ein Backburner wird hierzulande auch als „Heckbrenner“ oder „Rückwandbrenner“ bezeichnet. In der Gastronomie kommt der Gasgrill mit Backburner schon länger zum Einsatz.

Der Heckbrenner ist an der Rückseite des Grills angebracht und zeigt in Richtung Grillrost. Er lässt sich schnell aufheizen. In der Regel wird er in Kombination mit einem Drehspieß verwendet, um Rollbraten, Hähnchen, gegrillte Fische oder größere Bratenstücke sehr saftig zu grillen. Dank der hohen Hitze und dem Drehspieß wird das Grillgut schmackhaft gegart und erhält rundum eine gleichmäßige Farbe. Der Backburner eignet sich auch zum indirekten Grillen. Bei dieser Grill-Art muss der Deckel geschlossen bleiben.

Mit einem Rückwandbrenner bekommt der Grillabend seinen besonderen Reiz. Ihre Gäste werden staunen, wenn Sie mit dem Gasgrill mit Backburner einen gegrillten Tafelspitz (Picanha) zaubern und mit Meerrettich auf den Tisch bringen. Ein Backburner mit Rotisserie-Funktion wird meist nur in Grillgeräten der oberen Preisklasse verbaut. Aber wenn Sie beim Grillen Wert auf das Besondere legen, dann ist der Heckbrenner ein Muss. Sie können einen Drehspieß-Korb dazu erwerben, um darin gebratene Fischstreifen oder Pommes zuzubereiten. Ihrer Fantasie sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt.

Video: Gyros vom Grill


Vor- und Nachteile


Mit einem Gasgrill mit Backburner werden Sie nicht nur die üblichen Fleisch- und Gemüsegerichte zaubern. Ist das Gerät mit einer Rotisserie-Funktion ausgestattet, dann können Sie auch ganze Enten und Hähnchen grillen. Ein Kalbsrollbraten wird Ihnen ebenso gut gelingen wie eine saftige Lammkeule. Sie können sogar Döner auf den Tisch bringen.

In der Gastronomie sind Gasgrills mit Heckbrennern schon seit längerer Zeit im Einsatz. Die Hitze des Backburners verteilt sich gleichmäßig an der Rückwand. Außerdem verfügt ein Gasgrill mit Rückwandbrenner meist über eine größere Grillfläche als ein herkömmlicher Gasgrill. Sie können mit dem Modell auch direkt- und indirekt grillen, daher haben Sie die Möglichkeit eine Menge unterschiedlicher Gerichte zu zaubern und aufzutischen.

Ein Gasgrill, der mit einem Heckbrenner ausgestattet ist, schlägt bei der Anschaffung etwas höher zu Buche als ein herkömmliches Gerät. Weil er innerhalb kurzer Zeit sehr hohe Temperaturen erreicht, heißt es beim Umgang besondere Sorgfalt walten zu lassen.

Was kann man mit einem Backburner zubereiten


Ein ganzes Brathähnchen wird auf dem Drehspieß knusprig und lecker gegrillt. Sie können sich auf der Rotisserie aber auch ein krosses Gyrosfleisch zubereiten. Oder Sie wagen sich an einen Putenrollbraten. Als Füllung für 1 Kilogramm Rollbraten aus der Oberkeule einer Pute, verwenden Sie angeschwitzte Frühlingszwiebeln, Karotten und Champignons. Sie salzen und pfeffern die Außenseite und umgeben den Putenrollbraten mit einem Bratennetz. Mit dem Drehspieß gelingt Ihnen ein knuspriger Rollbraten von dem sich Ihre Gäste bestimmt begeistert zeigen werden.

Auch eine Spanferkelkeule oder ein Braten mit Kruste lassen sich ohne großen Aufwand grillen. Verwenden Sie dazu die Gewürze und Zutaten, die Ihnen am besten schmecken.

Benötigt man unbedingt einen Backburner im Gasgrill?


Backburner im Gasgrill

Der Backburner am Gasgrill ist die Luxusausstattung beim Grill. Grillfans die öfter einmal auf Rollbraten, Gyros oder Döner Appetit haben, für die ist ein Heckbrenner ein absolutes „Must Have„. Er sollte mit einem automatischen Drehspieß ausgestattet sein, damit Sie sofort so Köstlichkeiten wie einen Spießbraten, ein Stück Kümmelbraten am Spieß, ein Schwarzwälder Schäufele oder eine knusprige Ente grillen können.

Wenn Sie nur ab und zu ein paar Grillwürste auf den Grill legen, dann werden Sie den Backburner nicht unbedingt benötigen. Mit einem Gasgrill mit Backburner haben Sie zudem die Möglichkeit auch indirekt zu grillen. Sie können beispielsweise geschmortes Rindfleisch mit Frühlingszwiebeln und Karotten zubereiten oder Sie verwöhnen sich und Ihre Lieben mit würzigen Spareribs.

Das könnte Sie auch interessieren: