Einbau Gasgrill • Top 6 im Vergleich • Outdoor-Küche Video


Der Gasgrill wird bei den Grillfans hierzulande immer beliebter. Eine besonders angesagte Variante ist der Gasgrill zum Einbauen in die Outdoor-Küche.

Mit seiner Hilfe können Sie Grillfeste veranstalten und dabei eine Menge Gäste bewirten. Ein Einbau Gasgrill lässt sich in der Regel unkompliziert entzünden. Außerdem können Sie die Temperatur der Brenner problemlos regeln. Die gewünschten Temperaturen sind schnell erreicht.

Zudem kommt es beim Grillen mit dem Gasgerät kaum zur Rauchentwicklung. Auch der gefürchtete Funkenflug bleibt aus. Daher können Sie den Einbau Gasgrill in Ihrer Outdoor-Küche auch auf dem Balkon oder auf der Terrasse benutzen. Sie grillen damit zum Beispiel saftige Steaks, mediterrane Fischgerichte oder andere Köstlichkeiten.

Einbau Gasgrill
  Top-Empfehlung
Grandhall
Grandhall Premium GT3
Grandhall Premium GT3
  • Leistung 12,60 kW
  • Brenner 3 Stück
  • Grillfläche 2640 cm²
  • Maße 61 x 51 x 61 cm
  • Gewicht 35,5 kg
  • Material
470,13 EUR*
  Einbau Gasgrill
Grandhall
Grandhall Maxim
Grandhall Maxim
  • Leistung 12,60 kW
  • Brenner 5 Stück
  • Grillfläche 3520 cm²
  • Maße 91,5 x 51 x 62 cm
  • Gewicht 45,5 kg
  • Material
612,35 EUR*
  Einbau Gasgrill
Cadac
Cadac Meridian 3B
Cadac Meridian 3B
  • Leistung 9,60 kW
  • Brenner 3 Stück
  • Grillfläche
  • Maße
  • Gewicht 33 kg
  • Material Edelstahl
554,00 EUR*
Grandhall
Grandhall Elite GT4S-S
Grandhall Elite GT4S-S
  • Leistung 18,30 kW
  • Brenner 5 Stück
  • Grillfläche 3584 cm²
  • Maße 87,6 x 50,2 x 65,4 cm
  • Gewicht 50 kg
  • Material Edelstahl
874,80 EUR*
Napoleon
Napoleon Einbau Gasgrill
Napoleon Einbau Gasgrill
  • Leistung
  • Brenner 4 Stück
  • Grillfläche
  • Maße 71 x 79 x 56 cm
  • Gewicht 58 kg
  • Material Edelstahl
1.149,00 EUR*
Crossray
Crossray Heatstrip 50 MB
Crossray Heatstrip 50 MB
  • Leistung 12,40 kW
  • Brenner 4 Stück
  • Grillfläche 3400 cm²
  • Maße 91 x 51 x 80 cm
  • Gewicht 42 kg
  • Material Edelstahl
1.176,10 EUR*


Details eines Einbau Gasgrills


Details

Ihre Lieben werden sich bestimmt nicht zweimal bitten lassen, wenn Sie zu einem Grillabend einladen.

Mit einem Gasgrill zum Einbauen gelingen Ihnen knackige Würstchen ebenso wie etwa würzige Spareribs oder gegrillte Hähnchenschenkel. Sie können Ihre Gäste aber auch mit geschmorten Rind- oder Schweinefleisch verwöhnen. Ein Einbau Gasgrill bietet Ihnen eine Menge abwechslungsreiche Möglichkeiten, wenn es um das Bewirten Ihrer Gäste geht. Als Herzstück Ihrer Outdoor-Küche unterscheidet er sich in seiner Funktion aber kaum von einem herkömmlichen Gasgrill. Die Outdoor-Küche steht in der Regel unter Dach. Darin befindet sich meist auch ein Spülbecken und ein Mini-Kühlschrank. Auf den Arbeitsplatten findet das Gargut und das Grillzubehör Platz.

Ein Einbaugrill ist entweder aus Edelstahl oder aus Gusseisen angefertigt. Ein Modell aus Gusseisen muss regelmäßig gepflegt werden, damit es keinen Rost ansetzt. Im Gegensatz dazu ist ein Edelstahlgrill zum Einbauen widerstandsfähiger und daher bestens für den Outdoor-Einsatz geeignet. Sie können den Einbaugrill zwischendurch mit einer praktischen Schutzhülle vor Witterungseinflüssen schützen. Er lässt sich mit allerlei Zubehör ergänzen. Nebenbrenner und ein Teppanyaki Grill helfen Ihnen beim Zaubern von außergewöhnlichen Gerichten. In der Folge können Sie Ihr nächstes Grillfest noch abwechslungsreicher gestalten.

Video: Grill-Küche im Garten bauen


Der Einbau des Gasgrills


Einbau des Gasgrills

Wenn Sie Ihre Küche für den Außenbereich planen, dann sollten Sie mit dem Gasgrill beginnen. Denn ein technisch hochwertiges Grillgerät ist das Herzstück einer jeden Outdoor-Küche.

Die Küche sollte sicher und überdacht an der Hauswand stehen, damit sie nicht dem Regen ausgesetzt ist. Der eingebaute Gasgrill wird zwar einige nasse Tropfen verkraften, allerdings sollte er nicht für längere Zeit im Regen stehen.

In der Regel werden Sie den Grill (falls vorhanden) direkt an die Gasleitung anschließen. Wird er über eine Gasflasche betrieben, so findet diese häufig im Unterschrank der Küche Platz. Ein moderner Gasgrill für den Einbau ist vielfach mit einem Grillthermometer und anderen nützlichen Utensilien ausgestattet. Er kann Ihnen nach Testergebnissen von unabhängigen Experten eine viel höhere Leistung bieten, wie etwa ein herkömmlicher Kugelgrill.

Sicherheit hat Vorrang: Auch bei technisch hochwertigen Geräten muss die Sicherheit Vorrang haben. Suchen Sie sich für den Einbau professionelle Hilfe, wenn Sie keinerlei Erfahrung im Umgang mit Gasgeräten haben. Denken Sie beim Grillen daran, dass Sie den Deckel des Gerätes nach hinten öffnen. Dann können die heißen Dämpfe nach hinten entweichen. Wenn Sie Ihre Outdoor-Küche im heimischen Garten oder auf der Terrasse platzieren, sind Ihnen die interessierten Blicke der Nachbarn sicher. Durch den Einsatz eines gasbetriebenen Einbaugrills werden diese sich aber nicht belästigt fühlen. Es gibt nämlich kaum eine Rauchentwicklung.

Sie können das Grillgerät auf Knopfdruck starten und Ihre Köstlichkeiten, seien es gegrillte Fische, Jakobsmuschel-Spieße oder saftige Steaks, punktgenau zubereiten. Bei einem erstklassigen Einbaugrill erreichen die Temperaturen auf den Grillrosten bis zu 300 Grad Celsius. Häufig ist sogar noch ein Backburner vorhanden. Mit Ihrem Grillgerät im Außenbereich können Sie daher Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Tipp: Wenn Sie Ihren Einbaugrill für Gas im Internet erwerben, steht Ihnen eine große Produktpalette an Geräten zur Verfügung. Mithilfe der Filterfunktion vergleichen Sie die Preise und Ausstattung von den Modellen der unterschiedlichen Anbieter und finden so garantiert, den für Sie passenden Einbau Gasgrill.
Das könnte Sie auch interessieren: