Taino Gasgrill 4+0 im Test



Taino Gasgrill 4.0

Bereits seit einiger Zeit fällt uns beim Online-Händler Amazon immer wieder der Taino Gasgrill 4+0 ins Auge.

Ein matt-schwarzer design-technisch sehr gelungener Gasgrill mit ganzen vier getrennt voneinander regelbaren Gasbrennern für sage und schreibe 250 Euro. Das ist unseres Erachtens eine echte Ansage!

In dieser Preisregion tummeln sich relativ viele Gasgrills, die meist mit zwei oder drei Gasbrennern daher kommen. Anders bei Gasgrills mit 4-Brennern, für die man meist sehr viel mehr Geld bezahlen muss.

Uns interessierte brennend, wie einfach und in welcher Geschwindigkeit sich ein solches Grill-Schnäppchen montieren lässt, wie gut die Verarbeitungsqualität ist, ob die Grill-Eigenschaften praxisgerecht sind und wie einfach sich der Bolide reinigen lässt.

Inkl. MwSt. evtl. zzgl. Versandkosten

Der Taino Gasgrill ist in der 4-Brenner-Variante in den folgenden vier Konstellationen erhältlich:

Variante Beschreibung
Taino Gasgrill 4+0 Nur der Gasgrill
Taino Gasgrill 4+0 Set Gasgrill inkl. Gasschlauch mit Druckminderer, Abdeckhaube
Taino Gasgrill 4+1 Gasgrill mit Seitenbrenner
Taino Gasgrill 4+1 Set Gasgrill mit Seitenbrenner inkl. Gasschlauch mit Druckminderer, Abdeckhaube

Für unseren Praxistest erwarben wir den Taino Gasgrill 4+0 und betrieben ihn später mit einem bereits vorhandenen Gasschlauch mit Druckminderer.

Features des Gasgrills


  • 4 Hauptbrenner
  • Jeder Brenner kann einzeln gezündet
  • Alle Brenner stufenlos verstellbar
  • Komfortable Einhandzündung
  • Piezozündung
  • Temperaturanzeige
  • Inkl. Fettauffangwanne (herausnehmbar)
  • Inkl. Grillspießauflage
  • TÜV-Rheinland zertifiziert
  • Butan, Propan oder LPG-Mischung
  • Gasdruck 50 mbar
  • 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung
  • Aufbau des Gasgrills


    Der Grill wird in einem relativ unscheinbaren Karton geliefert. Dieser ist verhältnismäßig flach und alles andere als wuchtig, sodass wir erst dachten, dass es sich hierbei um eine Teillieferung handelte.

    Karton

    Alle Teile sind schön säuberlich in Folie eingepackt und werden zum Teil durch Styroporteile vor Beschädigungen geschützt.

    Gut verpackt

    Nachdem wir alle Teile auf den Boden gelegt hatten, staunten wir nicht schlecht, fanden jedoch nun den Grund für die kompakte Verpackungsart! Der Grill besteht aus unwahrscheinlich vielen Einzelteilen, die allesamt sehr platzsparend in den Karton passten.

    Einzelteile

    Schraubenset

    Ebenfalls fiel uns sofort auf, dass der Grilldeckel drohte nicht mitgeliefert worden zu sein. Doch weit gefehlt. Ein kurzer Blick in die Aufbauanleitung zeigte sofort, dass selbst dieser in Einzelteilen geliefert wurde und manuell zusammengebaut werden musste.

    Aufbauanleitung

    Apropos Grilldeckel: Obwohl dieser aus sehr vielen Einzelteilen bestand, welche mit relativ vielen Schrauben zusammengesetzt wurden, war dieser sehr schnell fertig montiert. Es muss unseres Erachtens eine wahre Ingenieurskunst sein, dass der Grilldeckel im montierten Zustand so sehr stabil ist. Unsere besondere Hochachtung gilt des Weiteren der exakten Passgenauigkeit!

    Grilldeckel

    An dem eigentlichen Garraum, mit bereits vorinstallierter Brennertechnik, werden nun die Seitenteile und die Rückwand geschraubt.

    Garraum

    Nachdem der Grilldeckel auf den Garraum gesetzt wurde, müssen nun die Teile für das Fahrwerk zusammengeschraubt werden.

    Grilldeckel auf dem Garraum

    Zum Vereinen der Komponenten, werden diese auf die Seite gelegt und anschließend mühelos miteinander verschraubt.

    Fahrwerk

    Nachdem der Grill aufgerichtet wurde, erblickt man erst seine wahre Größe.

    Grill

    Die beiden Frontblenden der Seitenablagen sind nicht nur für die Optik zuständig. Durch die aufwendige Verschraubung an den Seitenablagen und an den Garraum, leisten die Frontblenden einen großen Beitrag zur Stabilisierung des gesamten Grills. Die beiden Front-Türen werden Dank integrierter versenkbarer Stifte werkzeuglos eingesetzt.

    Front-Türen

    Ab diesem Zeitpunkt sind die Montagearbeiten mit dem Schraubendreher abgeschlossen, sodass nur noch einige lose Teile in den Grill gelegt bzw. aufgesteckt werden müssen.

    Den Anfang machen die vier Gasbrenner-Abdeckungen, die zum Schutz vor heruntertropfenden Fetten und Fleischsäften die Gasbrenner vor Fettbränden schützen.

    Gasbrenner-Abdeckungen

    Gasbrenner-Abdeckungen

    Der emaillierte Grillrost ist zweigeteilt und wird ebenfalls wie üblich nur aufgelegt.

    Emaillierter Grillrost

    Komplettiert werden die Montagearbeiten im Innern des Grills durch das Einsetzen des großen Warmhalterosts.

    Warmhalterost

    Von außen müssen jetzt nur noch die vier Gasregler aufgesteckt und von der Rückseite aus das Fettauffangblech mit dem Fettauffangbehälter eingesetzt werden.

    Gasregler

    Fettauffangbehälter

    Die einzelnen Komponenten


    Der Taino Gasgrill 4+0 ist ein Blickfang auf der heimischen Terrasse oder auf dem Balkon.

    Taino Gasgrill 4+0

    Bei dem tollen Anblick des schnittigen Gasgrills glaubt man kaum, dass es diesen bereits für etwa 250 Euro zu kaufen gibt.

    Gasgrill

    Taino Gasgrill 4+0

    Die zweigeteilte Grillfläche, mit ihrem Maß von 61 x 42 cm, lässt locker bis zu 10 Personen und mehr satt werden.

    Grillfläche

    Nachdem der/die Grillmeister/in z. B. ihre Steaks scharf angegrillt hat, können diese anschließend auf dem sehr großen Warmhalterost garziehen. Ebenso ist der Warmhalterost perfekt zum Aufbacken von z. B. Baguettes u.v.m. geeignet.

    Warmhalterost

    Mitgedacht: Damit der Grilldeckel beim Schließen nicht überlaut klappert, hat der Hersteller zwei weiche Puffer in den Grill verbaut.

    Weiche Puffer

    Was uns jedoch ein wenig irritierte war die Tatsache, dass der Unterschrank, in dem übrigens aus Sicherheitsgründen keine Gasflasche untergebracht werden darf, keine Rückwand besitzt. Dinge die in diesen Unterschrank zur Aufbewahrung gelegt worden sind, würden beim Bewegen des Grills hinten herausfallen.

    Keine Rückwand

    Was uns hingegen sehr gut gefallen hat sind die großen Räder die der Hersteller verbaut hat. Sie fahren flüsterleise über die Terrasse, überwinden mit Leichtigkeit niedrige Hindernisse und fahren auch über Rasen.

    Große Räder

    Die Inbetriebnahme


    Der Anschluss für den optionalen Gasschlauch mit Druckminderer befindet sich auf der linken Seite des Grills, hinter der Blende der Seitenablage. Dieser wird mit einem Schraubenschlüssel handwarm angezogen.

    Anschluss

    Wie zuvor erwähnt, darf keine Gasflasche im Unterschrank aufgestellt werden. Ein Aufkleber auf der Bodenplatte weißt auf diesen Sicherheitshinweis hin. Stattdessen muss die Gasflasche neben den Grill gestellt werden.

    Gasflasche

    Zum Zünden eines Gasbrenners wird der jeweilige Gasregler soweit gedreht, bis ein leises Gasströmen zu hören ist. Wenn man nun ein kleines bisschen weiter dreht, wird die automatische Piezozündung ausgelöst, sodass der dadurch entstandene Funke das Gas zum Brennen bringt. Damit gewährleistet werden kann, dass der jeweilige Gasbrenner im vollen Umfang brennt, strömt für kurze Zeit ein weitreichender Gasstrahl aus.

    Piezozündung

    Zur besseren Veranschaulichung haben wir die Gasbrenner-Abdeckungen entfernt und sehen dadurch die vier entzündeten Gasbrenner.

    4 Gasbrenner

    Die Temperatur stieg nach ca. 10 Minuten laut integriertem Deckelthermometer auf 270°C.

    Deckelthermometer

    Die Vergrillung


    Wie so oft in unseren Grilltests, legten wir auch dieses Mal wieder Grillgut auf den Grillrost, welcher am häufigsten in Familien anzutreffen ist: Bratwürste, Burger-Patties, Burger-Buns, mit Bacon umwickeltes Hackfleisch und Gemüse.

    Grilltest

    Die Hitzeverteilung war im vorderen Bereich des Grillrosts ein wenig schwächer, dafür hingegen im übrigen Bereich relativ gleichmäßig. Das sehen wir nicht unbedingt als Schwachstelle an, schließlich kann man sich darauf einstellen und entsprechend schonender zu garendes Grillgut in den vorderen Bereich legen.

    Zusammengefasst erledigt der Grill seine Aufgabe sehr gut, weshalb das fertig gegrillte Essen entsprechend von außen schön kross wird und von innen saftig bleibt.

    Bratwürste

    Burger-Buns

    Mit Bacon umwickeltes Hackfleisch

    Die Reinigung


    Die Reinigung entpuppte sich als ausgesprochen einfach. Der zwei-geteilte Grillrost passt sehr gut in die Küchen-Spüle und lässt sich dort unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel auf einem Schwämmchen reinigen.

    Reinigung

    Nach der Reinigung sah der Grillrost wieder sehr sauber aus.

    Nach der Reinigung

    Durch die niedrigen Seitenbanden des Grillraums spritzte unverhältnismäßig viel Fett auf die Seitenablagen. Das Fett ist auf der matt-schwarzen Oberfläche des Grills sehr präsent, lässt sich jedoch mit einem feuchten Tuch mit einem Wisch schnell wieder entfernen.

    Viele Fettspritzer

    Das Fettauffangblech muss nicht jedes Mal gereinigt werden, da überschüssiges Fett und Bratensäfte in den dafür vorgesehenen Fettauffangbehälter fließen. Auch hier gilt: Mit einem feuchten Tuch ist alles wieder weggewischt.

    Fettauffangbehälter

    Vorteile des Taino Gasgrill 4+0

    • Ausgesprochen gutes Preis-/Leistungsverhältnis

    • Sehr gute Aufbauanleitung

    • Hoch präzise Bauteile

    • Sehr stabil

    • Sehr gutes Design

    • Große Seitenablagen

    • Großer Grillrost

    • Jeder Gasregler mit eigener Piezozündung

    • Sehr flexibel durch 4 getrennt steuerbare Gasbrenner

    • Perfektes direktes und indirektes Grillen

    • Gute Grillergebnisse

    • Grillspießauflage für optionalen Grillspieß

    • Große Räder für kleinere Hindernisse und Rasen

    Nachteile des Taino Gasgrill 4+0

    • Fettspritzer sichtbar aber sehr schnell zu entfernen

    • Aufbauzeit mind. 1,5 Stunden

    • Keine abklappbaren Seitentische, dadurch platzintensiv

    • Fehlende Rückwand im Unterschrank

    • Gasflasche darf nicht im Unterschrank aufgestellt werden

    Unser Fazit

    Taino Gasgrill 4+0

    Der Taino Gasgrill 4+0 lässt sich dank detaillierter Bedienungsanleitung einfach montieren, er sieht toll aus, er ist sauber und stabil verarbeitet, er hat eine große Grillfläche, er besitzt 4 getrennt regelbare Gasbrenner inkl. Piezozündungen, seine Grillergebnisse überzeugen und lassen gleichzeitig 10 Personen und mehr satt werden.

    Des Weiteren ist sein Preis-/Leistungsverhältnis einfach unschlagbar und lässt die kleinen Abstriche mit der fehlenden Rückwand und den nicht abklappbaren Seitentischen schnell vergessen. Beide Daumen hoch für den Taino Gasgrill 4+0. Feuer frei und einen guten Appetit!

    Inkl. MwSt. evtl. zzgl. Versandkosten
    Eigenschaften

    Leistung 12,80 kW
    Brenner 4 Stück
    Grillfläche 2562 cm²
    Maße 126 x 110 x 54 cm
    Gewicht 32 kg
    Arbeitshöhe 88 cm
    Material Edelstahl

    • 3.6/5
    • 46 Bewertungen
    46 BewertungenX
    1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
    0% 0% 60.9% 15.2% 23.9%
    Das könnte Sie auch interessieren: