Gasflasche an Gasgrill anschließen – Worauf muss man achten?


Gasgrill anschließen

Der Gasgrill ist bei vielen Hobbygrillern die erste Wahl.

Allerdings sollte beim Anschließen und auch bei der Nutzung vorsichtig vorgegangen werden.

Der folgende Artikel beschreibt, was Sie hierbei alles beachten sollten. Denn wenn Sie eine Gasflasche anschließen wollen, sollte die Sicherheit immer an erster Stelle stehen.

Ausreichend Zeit nehmen und Bedienungsanleitung lesen


Beim Anschließen eines Gasgrills sollten Sie immer gewissenhaft vorgehen. Denn schließlich kommt beim Grillen ein brennbares Material zum Einsatz. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie bei einem neuen Modell immer erst die Bedienungsanleitung gründlich durchlesen. Denn bei den verschiedenen Grills kann die Vorgehensweise etwas abweichen. Grundsätzlich geht es aber darum, sie ordnungsgemäß mit der Propangasflasche zu verbinden. Nehmen Sie sich hierfür immer ausreichend Zeit.

Denn dadurch lassen sich Fehler vermeiden, die in der Hektik entstehen können. Beim Anschließen sollten Sie sich auf keinen Fall unter Zeitdruck setzen. Wichtig ist auch, dass die Gasflasche an einem geschützten und gut belüfteten Ort gelagert wird. Sie sollte hier unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein. Zudem werden angebrochene Gasflaschen am besten nicht mehr gelagert, sondern verbleiben am Grill.

Den Gasgrill anschließen – Schritt für Schritt


Wenn Sie eine neue Gasflasche an ihrem Gasgrill anschließen wollen, sollten Sie unbedingt die folgenden Punkte beachten:

1. Schritt: Alte Gasflasche abmontieren

Bevor eine neue Gasflasche mit dem Grill verbunden werden kann, muss logischerweise erst die alte Gasflasche abmontiert werden. Auch hierbei sollten Sie vorsichtig und mit großer Sorgfalt vorgehen. Denn schon sehr geringe Restgasmengen können sich unter Umständen entzünden.

2. Schritt: Alle Leitungen und Anschlüsse überprüfen

Beim Flaschenwechsel sollten Sie auch gleich alle Leitungen und jeden Anschluss überprüfen. Wenn Sie hierbei auch nur die kleinsten Beschädigungen erkennen, sollten Sie den Grill nicht verwenden und ihn besser fachgerecht reparieren lassen.

3. Schritt: Ventile ganz schließen und die Schutzkappe entnehmen

Jetzt werden alle Ventile geschlossen. Im nächsten Schritt entnehmen Sie Schutzkappe von der Gasflasche. Diese muss eine rote Farbe haben. Denn diese zeigt, dass sich in der Flasche Propangas befindet.

4. Schritt: Druckregler anschließen

Sobald Sie alle Schutzvorkehrungen entfernt haben, kann die Gasflasche an dem sogenannten Druckregler angeschlossen werden. Letzterer wird hierbei mit einem Flaschenventil verbunden. In den meisten Fällen ist hierfür im Lieferumfang der Gasflasche eine spezielle Schraubverbindung enthalten. Ein Druckminderer sorgt dafür, dass die Flasche wie auch der Grill immer mit demselben Druck arbeiten.

5. Schritt: Gasflasche platzieren

Wenn Sie die Gasflasche richtig angeschlossen haben, stellen Sie sie im Grill an der hierfür passenden Stelle ab. Doch bevor Sie das Ventil nun öffnen, sollten Sie erneut alle Leitungen auf eventuelle Beschädigungen kontrollieren. Hierfür können Sie im Handel ein spezielles Lecksuchspray erwerben. Letzteres wird auf alle Leitungen und Verbindungen aufgesprüht, bevor Sie die Gaszufuhr öffnen. Wenn nun kleine Blasen zu erkennen sind, kann dies ein Zeichen für undichte Stellen sein. Wenn Sie gerade nicht ein solches Spray zur Hand haben, können Sie stattdessen eine Mischung aus normalem Wasser und etwas Spülmittel verwenden.

Die Sauerstoffzufuhr vom Hauptbrenner, vom hinteren Brenner und auch vom Seitenbrenner sind sehr häufig werkseitig versiegelt und dürfen daher auch nicht verändert werden.

Gasgrill anschließen: Einige nützliche Tipps


Zusätzlich zu den oben aufgelisteten Schritten sollten Sie beim Gasflasche anschließen auch noch die folgenden Tipps beachten. Dadurch haben Sie länger Freude am Grillen mit dem Gasgrill.

Keine starke Kraft aufbringen

Auch wenn Sie die Gasflasche möglichst schnell austauschen wollen, sollten Sie hierbei keine zu strake Kraft und erst recht keine Gewalt aufbringen. Denn sonst kann es schnell passieren, dass Sie die Leitungen oder die Verbindungselemente beschädigen. Das gilt es natürlich zu vermeiden. Wichtig ist auch, dass alle Gasbrenner ganz ausgeschaltet werden, bevor Sie die alte Gasflasche vom Grill trennen und die neue Gasflasche anschließen können. Hierfür verfügen einige Modell sogar über einen speziellen Sperrhahn, der verhindert, dass das Gas versehentlich entweicht.

Schläuche und Verbindungen regelmäßig überprüfen

Oben wurde bereits erwähnt, dass die Verbindungen vor jedem Gebrauch und beim Anschließen einer neuen Gasflasche gründlich überprüft werden sollten. Das gilt vor allem für den Fall, dass das Gerät vorwiegend draußen gelagert wird. Des Weiteren wird empfohlen, die Schläuche wie auch die Verbindungen nach ungefähr fünf Jahren auszutauschen. Denn wenn der Grill sehr häufig in Gebrauch ist, kommt es auch dadurch zu einem Verschleiß.

An einem Gasgrill niemals rauchen und die Flasche an einem sicheren Ort aufstellen

Wie bereits erwähnt, wird ein Gasgrill mit einem brennbaren Gas betrieben. Daher sollte niemals in dessen Nähe geraucht oder mit Feuer hantiert werden. Sobald Sie mit dem Grillen fertig sind, drehen Sie idealerweise nicht nur den Gasbrenner, sondern auch das Ventil an der Gasflasche ab. Dadurch wird eine sichere Lagerung des Grills gewährleistet. Die Flasche sollte zudem immer an einem sicheren Ort aufgestellt werden. Dieser muss eben sein und gewährleisten, dass sie nicht versehentlich umkippt. Kleine Kinder sollten zudem niemals Zugang zu der Gasflasche haben.

Anschlussarbeiten nur mit geöffnetem Deckel durchführen

Führen Sie alle Anschlussarbeiten nur mit geöffnetem Deckel durch. Denn dadurch vermeiden Sie, dass sich das Gas versehentlich im Grill ansammelt. Letzteres könnte unter Umständen zu einer sogenannten Verpuffung führen. Ist der Deckel hingegen geöffnet, lässt sich diese vermeiden und das Gas kann ganz einfach in die Atmosphäre entweichen.

Auch der Seitenkocher sollte niemals gezündet werden, wenn der Deckel beziehungsweis die Haube des Grills geschlossen ist.

Top 3 Gasgrill Modelle im Praxis-Test


Taino Gasgrill 4+0 im Test
Landmann Triton 2.0 im Test
Enders Chicago 3 im Test

Video: Gasflasche an Gasgrill anschließen


Das könnte Sie auch interessieren: