Enders Chicago 3 Gasgrill im Test



Enders Chicago 3

Spätestens dann, wenn man regelmäßig indirekt grillen möchte, kommt man um einen Gasgrill mit drei Brennern nicht herum. Nur was ist eigentlich dieses „indirekte Grillen“?

Die drei Gasbrenner des Enders BBQ Gasgrill Chicago 3 sind jeweils quer eingebaut. Der linke Brenner sorgt im linken Bereich des Grills für die direkte Hitze von unten-links, wohingegen der rechte Brenner im rechten Bereich des Grills für die direkte Hitze von unten-rechts zuständig ist. Der dritte Brenner ist in der Mitte angeordnet und sorgt im mittleren Bereich für die direkte Hitze von unten-Mitte.

Wird das Grillgut zum Garen über einen ausgeschalteten Brenner gelegt, spricht man vom indirekten Bereich bzw. vom indirekten Grillen.

Inkl. MwSt. evtl. zzgl. Versandkosten

Durch die Anordnung der Brenner sind z. B. folgende sinnvolle Kombinationen möglich:

Anordnung Anwendung
• Links ein
• Mitte aus
• Rechts ein
Direkte Hitze von den beiden Seiten, um z. B. einen großen Braten oder zwei Bierdosenhähnchen in der Mitte zu garen. Das Grillgut kann von unten nicht verbrennen und bekommt von allen Seiten gleichmäßig Hitze.
• Links ein
• Mitte ein
• Rechts aus
Direkte Hitze in den ersten zwei Dritteln des Grills, um Kurzgegrilltes mit hohen Temperaturen zu garen und fertig Gegrilltes im letzten Drittel des Grills warm zu halten.
• Links aus
• Mitte ein
• Rechts aus
Kurzes scharfes direktes Angrillen von z. B. Steaks in der Mitte des Grills und anschließendes Nachgaren im linken und / oder rechten Drittel des Grills.

Um kleine- bis mittel-große Familien kostengünstig den Einstieg ins Grillen mit drei Gasbrennern zu ermöglichen, bietet die Firma Enders in der Kategorie Gasbrenner unter 270 Euro den aus unserer Sicht sehr interessanten „Enders Chicago 3“ an.

Features des Gasgrills


  • Zündung: Piezo
  • Thermometer
  • Gasflasche im Unterschrank verstaubar
  • Schlauch & Gasdruckregler inkl.
  • 2 Seitenablagen
  • Warmhalterost
  • 4 Räder
  • Warum ein Grill von Enders?


    Das deutsche Unternehmen Enders, mit Sitz in Werdohl (Nordrhein-Westfalen), sammelte bereits in den 50er Jahren sehr viel Erfahrung mit Campingkochern. Die weiterentwickelte und mittlerweile schon längst ausgereifte Technik findet sich heutzutage auch in den modernen Grills von Enders wieder. Enders ist als Grillgerätehersteller dafür bekannt, Einstiegsgrills zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten.

    Aufbau des Gasgrills


    Der Enders Chicago 3 wird in einem einzigen Karton angeliefert. Da der Karton keine Griffmulden besitzt, sollte er auf jeden Fall zu zweit getragen werden. Die Abmaßen erlauben den Transport in einem Kofferraum mit heruntergeklappter Rücksitzbank in einem Kleinwagen.

    Karton

    Die vielen Styroporelemente im Karton garantieren, dass alle Teile vor dem Verrutschen geschützt sind.

    Styroporelemente

    Einige der Teile sind zum Schutz vor Verkratzungen noch einmal in Folie verpackt.

    Folien

    Das folgende Gesamtbild mit den relativ wenigen Einzelteilen lässt erahnen, dass der Zusammenbau schnell erledigt sein wird.

    Einzelteile

    In den letzten Jahren kommt es immer öfter vor, dass diverse Grillhersteller den eigentlichen Grillraum samt Gasbrenner und Grillhaube bereits vormontiert haben. So auch der Enders Chicago 3.

    Grillraum

    Auch freut sich unser Testteam immer wieder über die Entscheidung einiger Hersteller, beim Zusammenbau auf Unterlegscheiben und Muttern zu verzichten. Dadurch wird der Aufbau meist um einige Minuten verkürzt.

    Nur Schrauben

    Die Aufbauanleitung des Grills ist einfach zu verstehen. Trotzdem muss anhand der detaillierten Zeichnungen ganz genau darauf geachtet werden, welche Teile an welche Wände usw. geschraubt werden müssen.

    Aufbauanleitung

    Der Aufbau startet mit dem Zusammenschrauben des Grillwagens. Vier Beine mit vier Rollen an einem Boden und vier Verstrebungen.

    Grillwagen

    Die beiden Türen werden werkzeuglos in den dafür vorgesehenen Rahmen eingesetzt. Im Gegensatz zu vielen höherpreisigen Grill-Modellen, sind die Türen nur einwandig.

    Türen nur einwandig

    Zum Aufsetzen des Grillraumes inkl. Haube auf den Grillwagen ist eine weitere Person notwendig. Während die erste Person den Grillraum in der korrekten Höhe hält, dreht die zweite Person die 8 Schrauben fest.

    Grillraum aufsetzen

    Nun gilt es nur noch die beiden Seitenablagen anzuschrauben. Diese sind abklappbar, sodass der Grill außerhalb der Grillzeit platzsparend gelagert werden kann.

    Seitenablagen

    Der Grill macht durch die Edelstahl-Leisten der Seitentische und des Grillraums, zusammen mit der Edelstahlhaube einen sehr hochwertigen Eindruck.

    Edelstahl-Leisten

    Damit im späteren Betrieb keine Fette oder Säfte in die Flammen der Gasbrenner tropfen, werden entsprechend die drei Brennerabdeckungen aufgelegt.

    Brennerabdeckungen

    Die drei emaillierten Grillroste sind aus dem gleichen Material wie die Brennerabdeckungen, jedoch um einiges stärker.

    Grillroste

    Nun muss nur noch der Warmhalterost in den Grill eingesetzt werden, sowie das Fettauffangblech nebst Fettauffangbehälter eingeschoben werden.

    Warmhalterost

    Fettauffangblech

    Der gesamte Zusammenbau des Grills dauerte insgesamt nur etwas mehr als 30 Minuten.

    Die einzelnen Komponenten


    Sommer, Sonne, Sonnenschein: Der Enders Chicago 3 macht optisch einen richtig tollen Eindruck und lädt direkt zum Grillen ein.

    Enders Chicago 3

    Auf seinen Seitenablagen hält der Grill Platz für Servierplatten, Grillzange, Pfannenwender u.v.m. Leider befinden sich an den Seitenablagen keine Haken für Grilltools wie z. B. Bürsten o. ä.

    Seitenablagen

    Sobald die Seitenablagen abgeklappt sind, spart der Grill ganze 32 cm an Breite.

    Seitenablagen abgeklappt

    Für diejenigen, die ihren Grill vor z. B. Blütenstaub schützen möchten, bietet Enders optional auch die passende Grillhaube. Diese ist passgenau zugeschnitten und unseres Erachtens zudem auch sehr ansehnlich.

    Grillhaube

    Die vier Rollen des Grills sind klein und erinnern an Bürostuhl-Räder. Diese laufen allerdings sehr leicht, sind extrem leise und besitzen jeweils sehr leichtgängige Arretierungen.

    Rollen

    Der mitgelieferte Gasschlauch mit Druckminderer wird mit einem Schraubenschlüssel an die dafür vorgesehene Stelle am Grill festgeschraubt.

    Gasschlauch mit Druckminderer

    Der Unterschrank bietet Platz für eine 5 kg Gasflasche. Die Gasflasche ist im Boden versenkt und wird durch zwei über Kreuz montierte dünne Bleche gehalten. Im Neuzustand wird die Gasflaschen-Halte-Konstruktion sicherlich einige Zeit halten, jedoch wenn Nässe mit ins Spiel kommt, kann diese sehr anfällig für Rostbildung werden. Sollte dies einmal später eintreten, kann die Gasflasche selbstverständlich auch außerhalb des Grills aufgestellt werden.

    Unterschrank

    Der Unterschrank des Grills ist von hinten und von den Seiten offen. Trotzdem ist der Enders Chicago 3 sehr stabil.

    Hinten offen

    Die Inbetriebnahme


    Zur Inbetriebnahme wird der Schlauch mit dem Druckminderer an die Gasflasche angeschlossen und der Hahn geöffnet. Bevor der Gasgrill gezündet wird, muss aus Sicherheitsgründen unbedingt der Deckel geöffnet werden.

    Inbetriebnahme

    Durch die Drehung einer der drei Gasregler fließt Gas durch die Leitung, was man bereits am Geräusch erkennen kann. Sobald der Regler noch ein kleines bisschen weiter gedreht wird, folgt die Zündung der Flamme durch die automatische Piezo-Zündung. Hält man den Gasregler noch eine weitere Sekunde in dieser Stellung, garantiert das die gleichmäßige Zündung des gesamten Gasbrenners.

    Zündung

    Blaue Flammen zeigen die saubere Verbrennung an.

    Blaue Flammen

    Bereits wenige Minuten später zeigt das integrierte Deckelthermometer eine Temperatur von ca. 270°C unter Volllast an.

    Deckelthermometer

    Die doppelwandige Konstruktion des Grilldeckels trägt dazu bei, dass auch bei niedrigen Außentemperaturen garantiert hohe Grilltemperaturen erreicht werden und der Grill Energie spart.

    Grilldeckel

    Die Vergrillung


    Wie so oft bei unseren Grilltests legten wir Grillgut auf, welches in Deutschland am häufigsten Verwendung findet. Dazu gehören selbstverständlich Käsegriller, Burger-Patties und -Buns, Gemüse (Paprika und Kolrabi), Schweineschulter, Putensteaks und mit Bacon umwickeltes Hackfleisch.

    Wir legten das Grillgut großzügig auf den Grillrost. Wie zu erkennen ist, können ohne Probleme mindestens 8 – 10 Personen begrillt werden.

    Grilltest

    Die Käsegriller haben in kürzester Zeit schön Farbe angenommen.

    Käsegriller

    Normalerweise spricht man davon, dass ein gusseiserner Grillrost das Nonplusultra sei, da er u. a. sehr schöne Grillstreifen (Brandings) auf das Fleisch zaubert. Überraschenderweise übertrug auch der mitgelieferte emaillierte Grillrost ansehnliche Brandings.

    Das erfreuliche Ergebnis resultiert daraus, dass die einzelnen Grillrost-Streben im unteren Bereich sehr breit sind und im oberen Bereich sehr spitz zulaufen. Dadurch bildet sich eine Art „Vulkan“, der seine Energie im oberen Bereich gebündelt an das Grillgut abgibt.

    Grillrost-Streben

    Selbst auf dem im indirekten Bereich gegartem Gemüse finden sich hübsche Grillstreifen wieder.

    Gemüse

    Die Hackfleisch-Lollys und die Burger-Patties waren von innen sehr saftig!

    Hackfleisch-Lollys

    Insgesamt ein äußerst gutes Grill-Ergebnis!

    Die Reinigung


    Besonders im mittleren Bereich bahnte sich eine hartnäckigere Verschmutzung an, die wie folgt aussah.

    Verschmutzung

    Doch weit gefehlt, die Krusten ließen sich ganz einfach mit einem Schwämmchen und einige Tropfen Spülmittel unter fließendem Wasser entfernen. Der Grillrost sah nach dieser kurzen Reinigungsaktion fast schon wieder so aus wie vorher!

    Reinigung

    Die Brennerabdeckungen wurden bei der Vergrillung ebenfalls verschmutzt, müssen hingegen lediglich von groben Verschmutzungen befreit werden.

    Brennerabdeckungen verschmutzt

    Auf dem Fettauffangblech fanden sich nur einige wenige Tropfen Fett ein, die mit einem feuchten Lappen entfernt werden können.

    Fettauffangblech

    Vorteile des Enders Chicago 3

    • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

    • Schneller Aufbau (ca. 30 Minuten)

    • Tolle Edelstahl-Optik

    • Trotz weggelassenen Seitenwänden und Rückwand sehr stabil

    • Zwei klappbare Seitentische mit viel Ablageplatz

    • Platzsparend (92 cm Breit)

    • Schnelle und unkomplizierte Reinigung

    • Doppelwandige Haube (energiesparend)

    • Drei Edelstahl-Brenner (stufenlos) mit jeweils 3,2 kW Leistung

    • Leichtgängige und leise Rollen

    • Grillrost erzeugt ansehnliche Grillstreifen (Brandings)

    Nachteile des Enders Chicago 3

    • Unterschrank nur für 5 kg Gasflaschen geeignet

    • Keine Haken zur Befestigung von Grillzange & Co.

    Unser Fazit

    Enders Chicago 3

    Mit dem BBQ Gasgrill Chicago 3 bietet die Firma Enders einen 3-flammigen Gasgrill unter 270 Euro an, der ohne Weiteres eine 6 – 8 köpfige Familie versorgen kann.

    Der Grill ist in unter 30 Minuten aufgebaut, bietet mit einer Grillfläche von 60 x 42 cm genügend Platz und sieht durch die Edelstahl-Optik sehr gut aus.

    Die von uns erzielten Grillergebnisse sprechen für sich. Das Grillgut war von außen kross und von innen sehr saftig. Die Reinigung entpuppte sich als sehr einfach und schnell.

    Im Unterschrank finden ausschließlich 5 kg Gasflaschen ihren Platz. Möchte man eine größere Gasflasche von 8 kg oder 11 kg verwenden, muss diese außerhalb des Grills aufgestellt werden.

    Der preislich sehr interessante Enders Chicago 3 überzeugte in allen Disziplinen, weshalb wir ihn uneingeschränkt empfehlen.

    Inkl. MwSt. evtl. zzgl. Versandkosten
    Eigenschaften

    Leistung 9.6 kW
    Brenner 3 Stück
    Grillfläche 2520 cm²
    Maße 124 x 51 x 108 cm
    Gewicht 25 kg
    Arbeitshöhe 85 cm
    Material Edelstahl

    • 3.5/5
    • 24 Bewertungen
    24 BewertungenX
    1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
    0% 12.5% 37.5% 37.5% 12.5%
    Das könnte Sie auch interessieren: